Das neue Wandbild von Manfred Zoller an der Streetart Gallery:

He! He! The Iron Man!

© Foto: Roland Matticzk

Am Freitag den 6. Oktober wurde  das neue Wandbild von Professor Manfred Zoller

offiziell im Beisein der Bürgermeister Stefan Zimniok und Steffen Apelt vor Ort auf dem Skulpturen Boulevard eingeweiht.

Manfred Zoller, geboren 1947 in Zeitz, lebt und arbeitet in Hohen Neuendorf/ Ortsteil Bergfelde. Von 1980-83 war er Meisterschüler bei Prof. Gerhard Kettner. Von 1985-90 leitete Zoller (als studierter Facharzt für Anatomie) den FB Anatomie an der HfbK Dresden. Nach 1990 folgten Lehrtätigkeiten als Professor in Berlin-Weißensee, Kairo und Tokio. 2000 erschien sein Lehrbuch »Gestalt und Anatomie« (3. Auflage 2022). 2015 erhielt er den Losito Kunstpreis für sein Lebenswerk, 2021 den Brandenburger Kunstpreis und wurde 2022 Ehrenbürger der Stadt Hohen Neuendorf. Zoller ist zudem aktives Gründungsmitglied der Galerie 47 in Birkenwerder. 

Eine seiner künstlerischen Vorlieben gilt der Collage. Das Gedicht »Iron Man« von Hannes Küpper (von Bertold Brecht 1927 entdeckt) inspirierte Zoller zu einem Zyklus von Papierschnitten, auf dem das gleichnamige Wandbild basiert.  Allein die Originalvorlagen (mit sicherer Hand für Fläche, Farbe und Raum komponierte und geschnittene Miniaturen) auf die Proportionen einer 4 m hohen Betonwand zu skalieren war eine künstlerische Herausforderung. Zoller hat diese outdoor-Dimensionen bravourös antizipiert. 

Manfred Zollers gelingt eine faszinierende malerische Übersetzung. Sie entgeht dabei  geschickt jeder Konkretion oder auch Diskussion über anachronistische Verherrlichung, er lässt alles offen, seiner und unserer Fantasie freien Lauf. Und dennoch ist das Bild voller filmischer Assoziationen,  von Kraft,  Energie, vom einsamen Kämpfer. Stimmungsschnipsel, wie sie sich im Gedicht zwischen den Zeilen finden , hat Manfred Zoller mit seinen rudimentären Formschnitten congenial eingefangen.  

Zu gern hätte wir Reggie McNamara einmal auf seinem stählernen Arbeitsgerät erlebt!  Nie wurde er wohl eindrucksvoller gedeutet,  als im jahrhundertübergreifenden Zusammenspiel  von Dichter und Maler, von Hannes Küpper und Manfred Zoller.

Zoller hat der Gemeinde Birkenwerder und dem Boulevard mit dem Iron Man ein großartiges Werk geschenkt.

Viele Kunstfreunde und Unterstützen waren gekommen, um das Kunstwerk zu würdigen. Leider war das Wetter nicht auf unserer Seite,

Deshalb musste nach dem Kurator Roland Matticzk die zweite Rede von Manfred Zoller wegen Regen abgebrochen werden.

Hartmut Günther von der Galerie 47 versprach, ein Künstlergespräch zur Entstehung und Deutung des Wandbildes in den (regensicheren) 

Galerieräumen nachzuholen.

Pünktlich zur Einweihung des Iron man hat der Verein Skulpturen Boulevard e.V. den ersten Ausstellungsführer für die Streetart Gallery herausgegeben.

Erhältlich in den Rathäusern , der Galerie 47 und auf dem Boulevard.

Das neue Wandbild von Manfred Zoller an der Streetart Gallery:

WEITERE BEITRÄGE:

Skulpturenwechsel im Rathaus: »Die Aeronauten« von Stefanie Welk

Folge uns auf Instagram!

COOKIE HINWEIS

Diese Webseite nutzt technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu ermöglichen. Dabei werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Für mehr Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung
Vielen Dank für Ihr Verständnis.